MY BURKA

Bewegliche Installation
K-Salon 2014/2018

Ich habe 4 Jahre in Pakistan gelebt und gearbeitet.
Ich hatte dort ein Gastatelier und stellte in Islambad, Karachi und Lahor meine Bilder in Galerien aus.
Was mir in Pakistan als erstes auffiel war die Burka, ein Kleidungsstück, das den Menschen ganz verhüllt.
Die eigentümliche Faszination und gleichzeitig die starke Scheu gegenüber diesen Kleidungsstück thematisiere ich in dieser Zeit in meinen Bildern (siehe auch die pdf DIE BURKA BAND). Um den Gefühl nachzugehen, zog ich selber eine Burka an und fuhr nach Rawalpindi, der alten Hauptstadt von Pakistan. Wer war ich unter einer Burka?
Ich fühlte mich ausgegrenzt, abgegrenzt, aber auch sicher. Ich fiel als Ausländerin nicht mehr auf. Ich konnte überall hingehen. Ich fühlte mich als ein wanderndes Zelt. Ich war eine Burka, die durch die Strassen lief. Ich gehörte dazu, nämlich zu den anderen Zelten. Wir wurden zu einer Zeltlandlandschaft.

Öffentlich wurde viel diskutiert über die Burka.
Aber was heißt es nun wirklich eine zu tragen?
Bei dieser Installation ging es darum, den Besucher diese Erfahrung näher zu bringen.

Zwischen Interesse und Skrupel, Abneigung und Scheu, jeder wollte probieren, wie es ist sich anfühlt unter einer Burka. Mit einer Polaroidkamera wurden die Besucher mit Burka fotografiert. Auf dem weißen Rand der Polaroid konnten die Besucher ihren Namen schreiben. Die wechselnden Namen mit dem identitätslosen Fotos, macht die Problematik einer Burka erfahrbar.

Die entstandenen Fotos wurden Teil der Ausstellung.
2018 hat sich der Fotograf Pete Janson an der Fotoaktion beteiligt.

Der Fliegende Holländer - Performance 2017

Performance Susanne Husemann
Aufführungsreihe AUS DEM HINTERHALT
Late-Night-Performances zur Großen Oper
Künstlerische Leitung Alexandra Holtsch
Tischlerei der deutschen Oper
Aufführung 06.05.2017

Aufführung mit Sabine Mader,Sebastian Hanusa, Caspar Brötzmann, Christoph Coburger,Chöre Jugendchor der Deutschen Oper Berlin.
Der Zusammenschnitt konzentriert sich auf die Performance von Susanne Husemann

Watch me /back home

Performance
Susanne Husemann 2016